Friedhöfe: Ungepflegte Grabstätten werden eingeebnet

Friedhöfe: Ungepflegte Grabstätten werden eingeebnet

Krefeld. "Zur Wahrung der Würde und Ordnung werden nicht gepflegte, verwahrloste Grabstätten abgeräumt, eingeebnet und mit Rasen eingesät", teilt die Stadt mit. Der Fachbereich Grünflächen überprüfe regelmäßig den Pflegezustand der Gräber auf den Friedhöfen.

Zahlreiche überprüfte Grabstätten sollen jetzt eingeebnet werden. Die komplette Liste der betroffenen Gräber finden Sie im entsprechenden Amtsblatt.

Die Angehörigen werden aufgefordert die Ruhestätten innerhalb von einem Monat "instand zu setzen." Wenn das nicht geschehe würden auch Grabmale und Einfassungen entfernt und entschädigungslos in das Eigentum der Stadt Krefeld übergehen.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Nutzungsrechte für zahlreiche Wahlgrabstätten und Reihengrabfelder abgelaufen seien. Auch die davon betroffenen Angehörigen sollen sich innerhalb eines Monats schriftlich beim Fachbereich Grünflächen melden. (Abteilung Friedhöfe, Heideckstraße 127)

Mehr von Westdeutsche Zeitung