Unfall in Krefeld: Betrunkener Lkw-Fahrer rammt wartendes Auto

Unfall in Krefeld : Betrunkener Lkw-Fahrer rammt wartendes Auto

Der Fahrer eines Lastwagens hat in Krefeld zwei wartende Autos gerammt. Der Mann schob die Schuld auf die tief stehende Sonne, die Polizei sah das anders.

Am Samstag hat ein betrunkener Lkw-Fahrer in Krefeld einen Unfall an einer Ampel verursacht. Der 54-Jährige war laut Polizeiangaben auf dem Charlottering Ecke Rather Straße auf ein vor einer Roten Ampel wartendes Auto aufgefahren.

Der Lastwagenfahrer hatte die Rote Ampel sowie das Auto nach eigenen Angaben wegen der tief stehenden Sonne nicht gesehen, bei der Kollision schob der Lkw den VW noch auf ein weiteres wartendes Auto. Der 49-jährige Fahrer des VW aus Duisburg wurde leicht verletzt.

Da der Fahrer des Lkw nach Alkohol roch, wurde ihm ein Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung