Halloween: Unbekannter mit venezianischer Maske überfällt Krefelder Paar

Halloween: Unbekannter mit venezianischer Maske überfällt Krefelder Paar

Ein maskierter Unbekannter hat am frühen Donnerstagmorgen ein Paar beim Aussteigen aus dem Auto überfallen und verletzt. Er flüchtete mit einer Handtasche samt Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhren die beiden Krefelder gegen 5 Uhr nach einer Halloween-Party von der Villenstraße in Duisburg Rheinhausen nach Hause. Dort parkten sie ihr Auto gegen 05:20 Uhr auf der Freysestraße.

Als die 43-jährige Krefelderin aus dem Wagen stieg, bedrohte ein Mann sie mit einem spitzen Gegenstand und forderte sie auf, ihm die Handtasche auszuhändigen. Als sie sich weigerte, griff er sie an und verletzte sie dabei leicht. Ihr Lebensgefährte (38) stieg währenddessen aus dem Wagen und ging auf den Angreifer zu. Als er den spitzen Gegenstand in der Hand des Mannes bemerkte, rannte er mit der Handtasche zur Straße. Der Täter folgte ihm, schlug ihn von hinten zu Boden und flüchtete mit der Beute. In der Tasche befanden sich Bargeld, ein Telefon und Schmuck.

Der Unbekannte stieg in einen schwarzen Audi A1, in dem ein weiterer Mann saß und entfernte sich in Richtung Moerser Straße.

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und von sportlicher Statur. Er trug eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke. Besonders auffällig war eine weiße venezianische Maske, die er während der Tat trug. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise erbitten die Beamten unter der Rufnummer 021516340 oder an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung