1. NRW
  2. Krefeld

Kirmes: Uerdinger Kirmes-Feuerwerk leuchtet jetzt wieder über dem Rhein

Kirmes : Uerdinger Kirmes-Feuerwerk leuchtet jetzt wieder über dem Rhein

Das Sicherheitskonzept der Rhine Side Gallery macht das Spektakel möglich. Es soll rund 3000 Euro kosten.

Krefeld. Das sind gute Nachrichten für viele Uerdinger: Das traditionelle Feuerwerk zum Abschluss der Kirmes — die in diesem Jahr am Samstag, 22. Juli beginnt — wird jetzt wieder von der Mündelheimer Rheinseite aus abgefeuert.

Vor allem aus Sicherheits- und Kostengründen musste das Höhenfeuerwerk zur Uerdinger Kirmes in den vergangenen zwei Jahren am Rheinufer ausfallen. Stattdessen wurden die Raketen und Böller vom Dach des Rathauses gezündet — zum Ärger vieler Bürger.

In diesem Jahr wird alles anders; der Rhine Side Gallery sei Dank: „Das Uerdinger Kirmes-Feuerwerk findet in diesem Jahr parallel zur Rhine Side Gallery auf dem Werftgelände statt. Insofern ist die Durchführung Bestandteil des ohnehin für die Gallery zu erstellenden Sicherheitskonzeptes“, erklärt Stadtsprecher Dirk Senger auf Nachfrage der WZ. Am Dienstag, 25. Juli, werden die Raketen gegen 22.30 Uhr von der gegenüberliegenden Rheinseite gestartet.

Die Bezirksvertreter hatten in ihrer jüngsten Sitzung übereinstimmend gefordert, das Feuerwerk wieder an den Rhein zu holen, um so eine „Attraktivitätssteigerung der Rheinlage“ zu fördern. Auch mit Hilfe der Unterstützung städtischer Organisationen, des Chemieparks und der Firma Höfges sei es dem Fachbereich Zentraler Finanzservice nun gelungen, das Feuerwerk in diesem Jahr wieder an den Rhein zu bringen, heißt es von der Stadt. 1500 Euro hatte das Höhenfeuerwerk am Rathausplatz im vergangenen Jahr gekostet — doppelt so viel soll nun das Spektakel am Rhein kosten. „Die seitens der Verwaltung kalkulierten Mehrkosten eines Höhenfeuerwerkes betragen 1500 Euro“, die durchaus über die Bezirksvertretung aufzubringen seien, hieß es in der Sitzung im April.

Die Kirmes in Uerdingen startet am Samstag, 22. Juli. In diesem Jahr sind auf dem historischen Marktplatz 19 große und kleine Geschäfte vertreten. Die Jahrmarktstradition in Uerdingen ist fast 600 Jahre alt. Im Februar 1462 verlieh Erzbischof Dietrich von Köln den Rheinstädtern einen „neuen Jahrmarkt“. ckd

Die Öffnungszeiten: Samstag, 22. Juli, von 14 bis 23 Uhr; Sonntag, 23. Juli, von 11 bis 23 Uhr; Montag, 24. Juli, von 14 bis 23 Uhr; Dienstag, 25. Juli, von 14 bis 23 Uhr.