1. NRW
  2. Krefeld

Überlebende von Colonia Dignidad entsetzt über Gericht

Sekte : Verbrechen in der Colonia Dignidad

Diskussion über Verfolgung der Täter in Deutschland.

Die Überlebenden und Betroffenen der Verbrechen in der Colonia Dignidad in Chile sind entsetzt über die Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf im Fall Hopp. Das Gericht lehnte es Ende September ab, dass der 2011 nach Krefeld geflohene ehemalige Arzt der deutschen Sektensiedlung und rechte Hand von Gründer Paul Schäfer seine chilenische Haftstrafe in Deutschland verbüßen muss. Hopp wurde in Chile wegen Beihilfe zu sexuellem Missbrauch von Minderjährigen in der Colonia Dignidad zu fünf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Gemeinsam mit Überlebenden und Angehörigen haben das European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL) 2011 Strafanzeige gegen Hopp bei der Staatsanwaltschaft Krefeld eingereicht. Anlässlich des 20. Jahrestags der Verhaftung des chilenischen Diktators Augusto Pinochet in London laden sie am Dienstag, 16. Oktober, 18.30 bis 20.30 Uhr zur Diskussion in die Fabrik Heeder, Virchowstraße 130, ein. Unter anderem auf dem Podium als Gesprächspartner sitzt Winfried Hempel, Rechtsanwalt und ehemaliger Bewohner der Colonia Dignidad. Red