1. NRW
  2. Krefeld

Übergabe in Krefeld: Seniorin fällt auf falsche Polizistin herein

Trickbetrug : Übergabe in Krefeld: Seniorin fällt auf falsche Polizistin herein - und verliert Bargeld und Schmuck

Eine Neusserin ist auf eine falsche Polizistin hereingefallen. Die Übergabe von Wertsachen fand in Krefeld statt.

Eine 62-jährige Frau aus Neuss ist am 15. Oktober auf eine falsche Polizeibeamtin hereingefallen, teilte die Polizei Krefeld mit.

Gegen 19 Uhr berichtete die Betrügerin, dass die Tochter der Seniorin einen Unfall verursacht habe. Dabei sei eine Schwangere gestorben.

Wenig später meldete sich die angebliche Tochter hysterisch und bekräftigte die Geschichte. Im Anschluss wurde die Seniorin an einen vermeintlichen Staatsanwalt weitergeleitet. Dieser teilte der Seniorin mit, dass sie ihre Tochter nach Zahlung einer Ablöse abholen könne.

Daraufhin setzte sich die Seniorin in ihren roten Skoda und fuhr zur Abholadresse in Krefeld. Vor dem Amtsgericht am „Nordwall“ wartete ein betrügerischer Gutachter, der den Beutel mit Schmuck und Bargeld entgegennahm.

Der Mann soll laut Polizei etwa 1,70 Meter groß sein, etwa 35 bis 40 Jahre alt sein und einen Drei-Tage-Bart gehabt haben. Außerdem trug er eine hellblaue Maske. Er ist kräftig und hat schwarze Haare.

Die Polizei bittet unter 02131/3000 um Zeugenhinweise.

(red)