1. NRW
  2. Krefeld

Überfall in Krefeld: Maskierte schlagen und treten auf 38-Jährigen ein

Täter auf der Flucht : Überfall in Krefeld - Maskierte schlagen und treten auf 38-Jährigen ein

Ein Krefelder ist von drei Maskierten an seiner Garage in Uerdingen ausgeraubt und schwer verletz worden. Die flüchtigen Täter schlugen und traten auf den 38-Jährigen ein.

In Krefeld ist es am Sonntagnachmittag zu einem brutalen Raubüberfall gekommen. Wie die Polizei gegenüber unserer Redaktion bestätigte, haben drei Maskierte einen 38-jährigen Krefelder zusammengeschlagen und verletzt.

Die Täter lauerten dem Mann gegen 17.30 Uhr an seiner Garage auf. Der Krefelder hatte dort gerade seinen Oldtimer geparkt als er ausstieg riss ihn einer der Täter zu Boden und schlug ihn mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Der Versuch den 38-Jährigen mit Klebeband und Kabelbinder zu fesseln scheiterte. Daraufhin fingen auch die beiden Komplizen des Angreifers an den am Boden liegenden Krefelder zu schlagen und zu treten.

Die Maskierten stahlen dem 38-Jährigen seine Handy und seine Geldbörse. Nach dem Überfall flüchteten sie mit ihrer Beute vom Tatort an der Kleiststraße in Uerdingen in Richtung Arndtstraße.

 Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. Foto: Photography Alex Forstreuter

Der schwerverletzte 38-Jährige schaffte es zu einem Nachbarn und bat diesem um Hilfe. Dieser alarmierte die Polizei. Der Attackierte wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Eine Fahndung verlief erfolglos, die Täter sollen laut Polizei circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Sie seien sportlich gewesen. Während des Überfalls trugen sie schwarze Kleidung und Sportschuhe.

Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen,

(red)