1. NRW
  2. Krefeld

Überfall auf Spielhalle in Krefeld: Mann droht Mitarbeiterin mit Pistole

Überfall in Krefeld : Mann bedroht Spielhallen-Mitarbeiterin mit Pistole

Mitten in der Nacht ist in Krefeld eine Spielhalle überfallen worden. Eine Mitarbeiterin wurde mit einer Schusswaffe bedroht. Kurze Zeit später beobachtete ein Zeuge ein verdächtiges Auto.

Mitten in der Nacht zu Dienstag ist in Krefeld eine Spielhalle überfallen worden. Nach Polizeiangaben betrat ein Mann kurz vor Geschäftsschluss mit vorgehaltener silberner Pistole die Räume an der Krefelder Straße im Stadtteil Hüls. Er hatte sich einen Pullover über das Gesicht gezogen und drohte einer 57-jährigen Mitarbeiterin der Spielhalle mit der Waffe, teilte die Polizei mit. Mit erbeutetem Bargeld sei er in Richtung Jerusalemstraße und Cäcilienstraße verschwunden. Zu dem Vorfall war es gegen 00.50 Uhr gekommen.

Ein Zeuge beobachtete laut Polizeiangaben kurz nach der Tat ein dunkles Auto mit Krefelder Kennzeichen, in dem ein Mann saß, der ähnlich gekleidet gewesen sei wie der Täter. Der Wagen sei in Richtung Tönisberg gefahren.

Der Täter könne wie folgt beschrieben werden: Schmaler Körperbau, er trug eine Pudelmütze, einen dunklen Kapuzenpullover mit goldenen Streifen auf Brusthöhe und Handschuhe. Ein mutmaßlicher zweiter Täter könne nicht näher beschrieben werden.

(red)