1. NRW
  2. Krefeld

Über Rot gefahren: Zwei Autos prallen in Krefeld gegeneinander

Über Rot gefahren : Zwei Autos prallen in Krefeld gegeneinander

Zwei Autos sind am Dienstagabend auf einer Kreuzung in Krefeld zusammengestoßen. Einer der beiden Fahrer ist offenbar über Rot gefahren.

Zwei Autos sind am 2. März gegen 20.38 Uhr auf der Kreuzung Sankt-Anton-Straße/Hubertusstraße kollidiert, teilte die Polizei mit.

Nach bisherigen Ermittlungen der Beamten übersah ein Autofahrer, der auf der Sankt-Anton-Straße stadteinwärts unterwegs war, die rote Ampel und prallte mit einem anderen Wagen zusammen. Dieser war von der Hubertusstraße gekommen und blieb nach dem Zusammenstoß vor einem Ampelmast stehen. Der Autofahrer dieses Wagens wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ampel wurde bei dem Unfall beschädigt und funktionierte kurzzeitig nicht mehr. Die Polizei sperrte vorübergehend die Sankt-Anton-Straße.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.