1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Trickdieb in Krefeld unterwegs

Krefeld : Trickdieb in Krefeld unterwegs

Krefeld. Am Mittwochmorgen versuchte ein Mann mit einem Trick, bei zwei Seniorinnen Beute zu machen. Gegen 10:20 Uhr klingelte ein Unbekannter an der Tür einer 86-jährigen Krefelderin auf der Kaiserstraße.

Er erzählte, er sei ein Verwandter ihres verstorbenen Mannes und benötige Geld für einen Autokauf. Die Rentnerin fiel auf den Betrüger nicht herein und verwies ihn des Hauses.

Wenig später, gegen 11 Uhr, stand vermutlich derselbe Mann an der Wohnungstür einer 81-jährigen Frau auf der Benrader Straße. Auch hier behauptete er, ein Verwandter zu sein, woraufhin die 81-Jährige den Unbekannten in die Wohnung ließ. Er fragte sie über ihr Bargeld und ihre Wertsachen aus und ließ sich sogar den Tresor zeigen, der allerdings leer war. Erst als der Mann ohne Beute die Wohnung wieder verlassen hatte, kamen der Seniorin Zweifel und sie verständigte die Polizei.

Der Tatverdächtige wird in beiden Fällen identisch beschrieben: Er war etwa 50 Jahre alt, circa 180 cm groß und hatte eine kräftige Statur. Er trug eine dunkelgraue Jacke und eine Schirmmütze. Besonders auffällig war seine schwarze Hornbrille.

Hinweise werden erbeten an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151/634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de