Totes Liebespaar am Elfrather See: 19-Jährige starb beim Sex an Sauerstoffmangel

Totes Liebespaar am Elfrather See: 19-Jährige starb beim Sex an Sauerstoffmangel

In einem Abschiedsbrief gibt sich der 28-Jährige die Schuld am Tod seiner Partnerin

Krefeld. Staatsanwaltschaft und Polizei schließen die Akte des toten Paares vom Elfrather See. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Hans-Dieter Menden am Dienstagnachmittag gegenüber der WZ. Die Obduktion am Vormittag hatte keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen ergeben.

Demnach soll die 19-jährige Mönchengladbacherin beim Sex an Sauerstoffmangel gestorben sein. Sex-Spielchen, bei denen es um Atemkontrolle geht, könnten laut Polizei eine Rolle gespielt haben. Da bei der Toten keine Würgemale gefunden wurden, schließt die Polizei aber ein Gewaltverbrechen aus.

Der 28-jährige Moerser hat sich nach dem Tod seiner Freundin offenbar in einem Anflug von Panik mit Hilfe einer Plastiktüte und einer Krawatte selbst erstickt. Im Fahrzeug hinterließ er einen Abschiedsbrief, in dem er erklärt, dass seine Partnerin beim Sex gestorben ist. Deswegen fühle er sich schuldig.

Ob die beiden vor dem Liebesspiel Drogen konsumiert hatten, und ob diese etwas mit dem Sauerstoffmangel der Frau zu tun haben könnten, werde erst eine toxologische Untersuchung in den nächsten Tagen zeigen. Auch, ob die junge Frau an einer Herz-Kreislauf-Krankheit litt, soll noch ermittelt werden.

>Ein Jogger hatte am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf einem Parkplatz am Elfrather See die Leichen in einem weißen Kombi gefunden. Der Moerser saß mit einer Plastiktüte über dem Kopf und einer Krawatte um den Hals auf dem Fahrersitz, seine Begleiterin lag fast nackt im Kofferraum des Kombis.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen hatte sich das Paar im Internet kennengelernt und sich zum Sex verabredet. Bereits am Samstagabend hatten sich die beiden getroffen, in den frühen Morgenstunden kam es zu sexuellen Handlungen im Auto des 28-Jährigen.

Ob die 19-Jährige auf dem Parkplatz am Elfrather See gestorben ist, ist weiter unsicher. Vieles deutet darauf hin, dass sie schon tot war, als der Moerser den Wagen dort abstellte und sich selbst tötete.

Mehr von Westdeutsche Zeitung