Zwei Leidenschaften Tiertherapeutin Anja Breiding in Krefeld: Mit Liebe auf den Hund gekommen

Krefeld · Die frühere Theaterleiterin des Cinemaxx hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet neuerdings als Tiertherapeutin und -Osteopathin. Auslöser für all das war „Sultan“.

 Tierphysiotherapeutin Anja Breiding demonstriert an ihrem Hund Connor einen Dehnungsgriff aus der Praxis.

Tierphysiotherapeutin Anja Breiding demonstriert an ihrem Hund Connor einen Dehnungsgriff aus der Praxis.

Foto: Andreas Bischof

Anja Breiding hat zwei Leidenschaften: Hunde und Kino. Während sie in der ersten Hälfte ihres Berufslebens lange Jahre Theaterleiterin des damals noch jungen Kinokomplexes Cinemaxx in Krefeld war, hat die gelernte Betriebswirtin vor vier Jahren die Vierbeiner in den Mittelpunkt gestellt und sich als geprüfte Osteopathin, Tierphysiotherapeutin, Hundeernährungsberaterin und Hundetrainerin selbstständig gemacht. Auch Tiergestützte Therapie und Pädagogik bietet sie an. Immer an ihrer Seite Connor und Jamie, zwei Miniature Australien Shepherd. Gutmütige Modelle für Anwendungs-Demonstrationen, motivierende Kompagnons in der konkreten Arbeit bei Kunden, in der Gruppe oder beim Besuch in Kindertagesstätten.

Über 20 Jahre lang hat die heute 54-Jährige alles an Wissen angehäuft, damit es in erster Linie ihren jeweiligen Hunden besser geht, sie hat etliche Fort- und Weiterbildungen besucht, verschiedenste Techniken erlernt. „Bis ich dann vor vier Jahren an dem Punkt stand, wo ich das alles in die Welt hinaustragen wollte“, erzählt Anja Breiding. Alles, was sie anbietet, hat sie zuvor selbst ausprobiert – „und sehr gute Erfahrungen damit gemacht“.