1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Tannenbaum vor Kirche zerstört: Gemeinde empört

Krefeld : Tannenbaum vor Kirche zerstört: Gemeinde empört

Krefeld. "Es ist nicht zu fassen", sagt Alfred Kuhn von der Katholischen Gemeinde St- Thomas Morus. Unbekannte haben einen vor der Kirche gelagerten Tannenbaum, der für den Weihnachtsschmuck in der Kirche gedacht war, zerstört.

Und das nicht zum ersten Mal: "Wie bereits 2015 und 2016, hat uns auch in diesem Jahr wieder jemand bestohlen. Aus einer Tanne wurde eine Spitze herausgehackt und mitgenommen."

Kuhn ist MItglied im Tannenbaumteam: Mehrere Männer der Gemeinde schlagen seit über 30 Jahren eine Woche vor Weihnachten bis zu acht Meter hohe Tannen, die von Gemeindemitgliedern für den „Weihnachtswald“ in der Kirche gestiftet werden. Auch kleinere, zwei bis drei Meter hohe Exemplare sind dabei. Nach der Arbeit lagern die Bäume dann neben der Kirche, bis sie an Heiligabend im Altarraum aufgestellt werden.

Die Gemeinde St. Thomas Morus hofft nun, dass Nachbarn den Täter bei der Sachbeschädigung beobachtet haben. Und appelliert gleichzeitig an den Übeltäter: "Fahren Sie doch im nächsten Jahr einfach mit uns raus und suchen Sie sich den schönsten Baum aus. Möglicherweise gibt es mit einem selbst geschlagenen Tannenbaum eine viel bessere Weihnachtsstimmung als mit einem geklauten." red