1. NRW
  2. Krefeld

Energie: SWK: Strompreis bleibt 2016 stabil

Energie : SWK: Strompreis bleibt 2016 stabil

Die Stadtwerke Krefeld werden ihre Gaspreise im Frühjahr 2016 senken.

Krefeld. Die Strompreise bleiben stabil, die Gaspreise sinken: Das kündigen die Stadtwerke Krefeld für das kommende Jahr an. Exakte Beträge konnte der Vorstand mit Kerstin Abraham und Carsten Liedtke im Bereich Gas in der Pressekonferenz am Mittwoch noch nicht nennen. Der Standardhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden Gas könne zwischen 50 und 70 Euro im Jahr einsparen. Strom kostet 2016 in der Grundversorgung 28,46 Cent pro Kilowattstunde.

Dass die Strompreise 2016 im vierten Jahr stabil bleiben, ist laut Carsten Liedtke nicht selbstverständlich. Abgaben, Umlagen und Steuern, die knapp 60 Prozent des Preises ausmachten, seien gestiegen. Die Umlage für erneuerbare Energien betrage jetzt 6,35 Cent pro Kilowattstunde, am stärksten gestiegen seien jedoch die Netzentgelte (0,3 Cent pro Kilowattstunde) auf 6,546 Cent pro Kilowattstunde.

Und sie werden weiter ansteigen, sagt Liedtke. In diesen Posten fließen die Kosten ein, die der Wechsel hin zur Versorgung durch erneuerbare Energien mit sich bringe, also auch der Betrieb klassischer Braunkohlekraftwerke, die bundespolitisch nicht mehr gewollt sind, also abgeschaltet oder als Rückversicherung für Notfälle am Netz bleiben.

Rein rechnerisch müsste der Krefelder Musterhaushalt (3500 Kilowattstunden Strom pro Jahr) im kommenden Jahr 37,56 Euro mehr zahlen. Muss er aber nicht: Die Preisstabilität erreichen die SWK durch Einsparungen im Bereich Einkauf, Vertrieb und Gewinn. Der Service für die 130 000 Haushalte soll sich nicht verschlechtern. Im Gegenteil: Neben den Servicecentern im Hansa-Centrum und an der Hochstraße ist ein neues Online-Kundencenter im Netz freigeschaltet worden.

Hier können Kunden rund um die Uhr alle Vorgänge einsehen, Informationen einholen und neue Verträge abschließen. Denn das bleibt das Ziel der SWK: „Wir wollen die Kunden natürlich längerfristig an uns binden.“ Auch in Zeiten des Online-Bankings halten die SWK die Barzahlung aufrecht: 20 Prozent der Kunden nutzten die Möglichkeit, ihre Rechnung bar am Automaten im SWK-Zentrum an der St.Töniser-Straße zu bezahlen: Menschen ohne Konto nutzten das ebenso wie Gewerbetreibende, die flexibel kalkulieren.