1. NRW
  2. Krefeld

SWK - Strom und Gas in Krefeld: die Preise im NRW-Vergleich

Energiekrise : Strom und Gas in Krefeld: Wie hoch sind die Preise im NRW-Vergleich?

Die Verbraucherzentrale NRW hat zum 1. Oktober die Preise der Strom- und Gasversorger im Land verglichen. Dabei schneiden die Grundversorger erstaunlich gut ab. Die Zahlen für Krefeld, Düsseldorf und die Region.

Die Kosten für Strom und Gas sind im Hinblick auf die Energiekrise derzeit ein Thema, dass besondere Aufmerksamkeit erfordert. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat die Preise für Strom und Gas zum Stichtag 1. Oktober ermittelt. Bei Strom liegen die Preise für Neukunden in der Grundversorgung demnach in NRW durchschnittlich bei 42,45 Cent pro Kilowattstunde. Damit unterbieten Grundversorger - unüblicherweise - deutlich die Angebote der Sondertarife, die bei 70 Cent aufwärts liegen würden, so das Resümee der Verbraucherzentrale. Auch bei Gas sei der Grundversorger häufig die günstigere Variante.

Strompreise in Düsseldorf, Krefeld und der Region

In Krefeld liegt der Strompreis zum 1.Oktober für Neukunden der SWK Energie GmbH bei 45,05 für Bestandskunden bei 28,82 Cent pro Kilowattstunde. In Meerbusch zahlen Verbraucher jeweils 35,54 Cent pro Kilowattstunde, unabhängig davon, ob sie bereits Kunde sind oder es noch werden. Gleiches gilt für Düsseldorfer, die bei ihrem Grundversorger mit 27,14 Cent pro Kilowattstunde vergleichsweise günstig wegkommen.

Auch in Kempen zahlen Neu- und Bestandskunden den gleichen Preis - 43,44 Cent pro Kilowattstunde. Die Stadtwerke Duisburg AG führen mit 79,48 Cent pro Kilowattstunde die Liste der höchsten Strompreise an.

Der Durchschnittspreis aller 140 erfassten Tarife in der Gasgrundversorgung beträgt für Neukunden in NRW durchschnittlich 15,04 Cent pro Kilowattstunde. Kunden, die schon länger in der Grundversorgung sind, zahlen durchschnittlich 13 Cent pro Kilowattstunde.

Gaspreise in Düsseldorf, Krefeld und der Region im Vergleich

Bei den SWK Energie GmbH in Krefeld zahlen Verbraucher 16,69 Cent pro Kilowattstunde Gas. In Meerbusch zahlen Kunden der Stadtwerke 19,33 und in Düsseldorf 9,87 Cent pro Kilowattstunde. Die Stadtwerke Kempen verlangen 18,36, die Duisburger Werke 32,20 Cent pro Kilowattstunde - auch hier liegt der Preis NRW-weit am höchsten.

Die Preisverteilung ist in Nordrhein-Westfalen recht unterschiedlich: Jeder dritte Grundversorger nimmt 13 Cent oder weniger für eine Kilowattstunde Gas. Jeder fünfte Grundversorger berechnet aber bereits mehr als 19 Cent.

Die enorme Preisspanne spiegelt sich auch in der Jahresrechnung wider. Ein Beispielhaushalt, der 20.000 Kilowattstunden Gas verbraucht, erhält nach aktuellen Neukundenpreisen und je nach Grundversorger eine Jahresrechnung von mindestens 1.388 bis maximal 6.440 Euro. Die jährlichen Kosten für Strom variieren bei einem Verbrauch von 3000 Kilowattstunden zwischen 814 bis maximal 2384 Euro.