1. NRW
  2. Krefeld

SWK Krefeld: Mehr als 700 000 Energiekunden

Energiemarkt : SWK: Mehr als 700 000 Kunden

Nachdem Lekker-Energie, die Konzern-Tochter der Stadtwerke, 40 000 Strom- und Erdgaskunden der PST Europe Sales übernommen hat, hat

Der SWK wächst. Konzern-Tochter Lekker-Energie übernimmt 40 000 Strom- und Erdgaskunden der PST Europe Sales. Damit beliefert die SWK erstmals mehr als 700 000 Energiekunden in ganz Deutschland. Zuletzt konnte die SWK Energie Kundenportfolien der Mitbewerber Bonus-Strom und Enovos-Power akquirieren, Tochter Lekker übernahm Kunden der Marke „Kleiner Racker“ und ein Strom- und Gaskundenportfolio der Westfalen AG. Nun verwirklicht Lekker die dritte Übernahme binnen anderthalb Jahren und erweitert damit ihren Kundenbestand in Belieferung auf etwa 400 000 Strom- und Gaskunden.

„In einem hochkompetitiven, aber auch nahezu gesättigten Markt, stärken wir auch durch anorganisches Wachstum unsere Stellung im Wettbewerb. Wir werden diese Strategie weiterverfolgen“, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung der Lekker Energie. Michael Veit, Geschäftsführer für Vertrieb und Kundenmanagement ergänzt: „Wir achten dabei sehr genau auf die Werthaltigkeit der Angebote. Lekker wächst seit sechs Jahren nachhaltig profitabel, diesen Weg wollen wir konsequent fortsetzen.“

Der PST Europe Sales sei es wichtig, dass ihre Kunden an einen seriösen und erfahrenen Energieanbieter übergehen. SWK-Vorstand Carsten Liedtke erklärt den Wert dieser Strategie für Krefeld und die Region: „Nur wer es schafft, im Energiemarkt bundesweit erfolgreich zu sein, hat langfristig die Chance, im Heimatmarkt bestehen zu können. Und von einer starken SWK profitieren natürlich auch Krefeld und die Region.“ Red