Kritische Antwort Streit um Surfpark in Krefeld: Bürgerinitiative "Biene" widerspricht Unternehmern

Krefeld · Die Bürgerinitiative „Biene“ hat auf den „Offenen Brief“ reagiert, in dem sich vor wenigen Tagen 39 Unternehmer für den Bau des Surfparks am Elfrather See ausgesprochen hatten.

Mitgesellschafter des Surfparks hatten ihre Pläne vor einigen Wochen vorgestellt.

Mitgesellschafter des Surfparks hatten ihre Pläne vor einigen Wochen vorgestellt.

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)

Das Firmenbündnis, zu dem unter anderem Torsten Toeller (Fressnapf), Dirk Wellen (Rondo Food), Peer Schopp (Micon), Reiner Leendertz (Mies van der Rohe Campus), Georg Geier (Siempelkamp Gießerei) und Lars Friedrich (Currenta) gehören, hatte kritisiert, dass „ein Investor, der in Krefeld rund 40 Millionen Euro investieren und fast 100 Arbeitsplätze schaffen will, öffentlich in Misskredit gebracht wird“.