Streit in Krefeld: Autofahrer überrollt Fuß eines 37-Jährigen

Krefeld : Streit an Absperrung: Autofahrer überrollt Fuß eines 37-Jährigen

Aufgrund einer Absperrung ist es in Krefeld-Linn zu einem Streit gekommen. Ein 37-Jähriger hatte noch Glück im Unglück.

Nach einem Streit an einer abgesperrten Straße ist ein Autofahrer über den Fuß eines 37-Jährigen gerollt und dann weitergefahren.

Gegen 19 Uhr hatte der 37-Jährige laut Angaben der Polizei wegen Baumarbeiten einen Teil der Kurkölner Straße in Krefeld-Linn abgesperrt. Als ein 57 Jahre alter Autofahrer versuchte, trotzdem weiterzufahren, sei es zu einem Streit gekommen.

Im Verlauf der Auseinandersetzung sei der 37-Jährige ans Auto herangetreten. Als der Autofahrer losfuhr, erfasste er mit dem Hinterrad einen Fuß des Mannes, so die Polizei. „Obwohl er den Fahrer durch Schlagen an die Heckscheibe auf die Situation aufmerksam machte, flüchtete dieser, ohne sich um den Mann zu kümmern“, heißt es im Bericht der Beamten weiter.

Da der 57-Jährige zuvor seine Adresse mitgeteilt hatte, konnte ihn die Polizei an seiner Wohnanschrift antreffen. Ihn erwarte nun ein Strafverfahren. Da der 37-Jährige Sicherheitsschuhe trug, blieb er laut Angaben der Beamten glücklicherweise unverletzt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung