1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Streifenwagen an Verkehrsunfall beteiligt

Krefeld : Streifenwagen an Verkehrsunfall beteiligt

Krefeld. Am Samstagmorgen wurde der Polizei gemeldet, das ein oder mehrere Einbrecher in eine Wohnung auf der Flensburger Zeile eingedrungen waren. Nach der Einsatzvergabe fuhr eine 29-jährige Polizeibeamtin mit eingeschaltetem Blaulicht vom Fahrbahnrand der St.-Anton-Straße in Höhe des Seidenweberhauses an und wechselte den Fahrstreifen von rechts nach links.

Eine von hinten nahende, 28-jährige Ford-Fahrerin bremste stark ab und rutschte auf dem regennassen, glatten Kopfsteinpflaster in den Schienenbereich der Straßenbahn. Trotz Bremsung konnte der nachfolgende, 39- jährige Straßenbahnfahrer eine Kollision nicht verhindern. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Bei dem Einbruch wurde Schmuck entwendet. Obwohl eine weitere Funkstreifenwagenbesatzung schon nach vier Minuten am Tatort war, konnten der oder die Täter weder am Tatort noch im Rahmen der Fahndung durch weitere Kräfte gefasst werden. Die Täter konnten nicht beschrieben werden. Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensicherung und die weiteren Ermittlungen. Die Polizei bittet um Hinweise; T: 02151 - 634-0.