Street-Food-Festival in Krefeld: Genießen auf dem Dionysiusplatz

Street-Food-Festival : Zum Genießen geht es auf die Straße

Beim Street-Food-Festival auf dem Dionysiusplatz gibt’s Leckereien und Musik.

An diesem Wochenende (20. bis 22. September) bietet das erste „Street Food & Music Festival Krefeld“ die Möglichkeit, auf dem Dionysiusplatz unter freiem Himmel kulinarische Highlights aus aller Welt zu kosten und in den Abendstunden bei einem vielseitigen Musikprogramm diverser DJs und Live-Bands die Atmosphäre zu genießen. Wie der Dortmunder Veranstalter angibt, treffe dabei „ungebremste Entdeckerfreude auf kulinarische Vielfalt“.

Nachdem noch am Freitagmorgen die Aufbauarbeiten am Zugweg der Klimademo im Gange waren, fiel am Nachmittag um 16 Uhr der Startschuss für das dreitägige Spektakel. Das Festival bietet eine Kombination aus Street Food und Street Music – mit bis zu 20 Food Trucks. Die beteiligten Köche wollen hier mit ihren mobilen Küchen für einen bunten Marktplatz der Genüsse sorgen. Die Auswahl reicht von saftigen Burgern bis hin zu exotischen Gerichten, Cocktails, Smoothies & Co.

Auch für die Kinder
gibt es ein Programm

Außerdem dürfen sich die Kleinen auf einen Familiensonntag freuen – mit Hüpfburg, Kinderschminken und  mehr. „Das perfekte Festival für alle Feinschmecker und Kunstbegeisterte, die bei guter Musik sowohl genießen als auch feiern möchten“, so der Veranstalter. Das gelte auch für ganze Familien. Der Eintritt ist frei, das Wetter wird sich am Wochenende von seiner sonnigen Seite präsentieren. Schon am Freitag konnte bis 24 Uhr gefeiert werden.

Die weiteren Öffnungszeiten:

Samstag von 12 bis 24 Uhr, Sonntag von 12 bis 18 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung