Auffahrunfall: Straßenbahn schiebt Autos ineinander

Auffahrunfall : Straßenbahn schiebt Autos ineinander

Auf dem Ostwall ist es zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Grund dafür war ein Unfall in den einen Straßenbahn verwickelt war.

Am Mittwoch (19.12.) gegen 8:30 Uhr fuhr eine 64-jährige Straßenbahnfahrerin auf dem Ostwall. Einen vor ihr verkehrsbedingt stehenden Wagen übersah die Frau und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall wurde das Auto auf einen weiteren davor stehenden Wagen geschoben.

Der 53-jährige Fahrer des von der Straßenbahn erfassten Autos wurde durch den Unfall leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr auf dem Ostwall.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung