Star-Wars-Reads-Day in der Mediothek Krefeld.

Freizeit : Galaktisches Imperium trifft sich in der Mediothek

Beim Star-Wars-Reads-Day sind verschiedene Charaktere aus dem Star Wars-Universum anwesend.

Mit der Stimme von Darth Vader und den Worten „Möge die Macht mit dir sein“ werden die Besucher des Star-Wars-Reads-Days in Empfang genommen. Zahlreiche Fans der Filmreihe sind am Samstag verkleidet in die Mediothek am Theaterplatz gekommen, wo das Event zum vierten Mal veranstaltet wird.

In einer Jedi-Schule können Kinder die unterschiedlichen Laserschwert-Techniken lernen. Bei Meisterin Luminara Unduli wird aus Büchern rund um das Thema Star Wars vorgelesen. Auch Bodypaintings werden angeboten.

Boris Franke "bewacht" als "Biker Scout" die Haupttreppe der Krefelder Mediothek. Foto: NN

„Es gibt ja nur böse Charaktere“, ruft ein Junge und ärgert sich ein wenig, dass Yoda und Luke Skywalker als Figuren nirgendwo zu finden sind. Das ist allerdings nicht erstaunlich, denn der Kostümclub „501st Legion“ beinhaltet lediglich das Imperium aus der Krieg der Sterne-Welt. Michael Schmitz ist bei dieser Veranstaltung der Verantwortliche für die Kostümierten und tritt selbst als AT-ST Driver auf. „Das ist eine Art zweibeiniger Panzer“, erklärt er den sogenannten Kampfläufer, der mit einer Zwillings-Laserkanone ausgerüstet ist. „Mein Lieblingscharakter ist eigentlich Darth Vader. Den kann ich aber leider nicht spielen, weil ich dafür zu klein bin“, lacht der verkleidete AT-ST Driver.

Darth Vader ist der beliebteste Charakter

Ken Schröder ist als Darth Vader verkleidet. Foto: NN

Von den Besuchern sind ebenfalls einige kostümiert. Die realistisch gehaltenen Outfits der 501st Legion versetzen den ein oder anderen Fan aber dennoch in großes Staunen. „Die Kostüme bewegen sich in einer Preisspanne von 500 bis 5000 Euro“, verrät Michael Schmidt und weist auf den Storm Trooper, der beispielsweise 2000 Euro gekostet hat. So ein Darth Vader ist ein ganzes Stück teurer.

Der hohe Preis zahlt sich allerdings aus, denn die Kinder sind begeistert von dem furchteinflößenden Bösewicht. „Viele trauen sich erst nicht zu kommen und dann sieht man denen die Freude in den Augen an, wenn sie sich endlich überwunden haben“, erzählt Ken Schröder. „Ich bin mit den Filmen aufgewachsen und die begeistern selbst heute noch Jung und Alt“, meint er über die Strahlkraft von Star Wars und darf mit Darth Vader einen seiner Lieblingscharaktere spielen. Als eine der berühmtesten Filmfiguren aller Zeiten müssen da natürlich auch haufenweise Fotos mit den Fans gemacht werden.

Ein Bild mit dem originalen Darth Vader haben zwei Mitglieder der 501st Legion ebenfalls vorzuweisen. So hatten TIE Fighter Pilot Jürgen Tsay und Keanu Jay Tsay bereits das besondere Erlebnis, David Prowse (Darth Vader) und Mark Hamill (Luke Skywalker) persönlich zu treffen und sich fotografieren zu lassen. Die richtigen Schauspieler sind an diesem Tag natürlich nicht anwesend, aber an den kostümierten Star-Wars-Enthusiasten haben die Besucher dennoch viel Freude.

Mehr von Westdeutsche Zeitung