Maifeier auf dem Bockumer Platz

Der Verein "Bockum bewegt sich" organisiert das umfangreiche Programm des Stadtteilfestes.

Krefeld. Am 1. Mai findet auf dem Bockumer Platz das Maifest statt. Laut Heinz Pfortmüller soll es "ein Fest für Bockumer und deren Freunde werden. Jeder ist eingeladen". Pfortmüller ist Vorsitzender des Vereins "Bockum bewegt sich", der das Fest seit drei Monaten plant und organisiert. Im Verein engagieren sich mittlerweile Bockumer Geschäftsleute, Sportler und Bürger aller Couleur. Auch die Mithilfe der Stadt Krefeld sei in diesem Zusammenhang beispiellos. Die Idee eines Bockumer Maifestes ist nicht neu. Bis vor vier Jahren gab es an der Engerskull in Stadtwaldnähe noch das traditionelle Maifest, das dann aber leider nicht mehr veranstaltet wurde. "Wir haben uns gedacht, dass es so etwas in der Art wieder geben muss. Wir wollen ein nettes Beisammensein im Zentrum Bockums erreichen", sagt Geschäftsfrau Petra Trujillo und verweist auf das umfangreiche Programm. Um 11 Uhr geht es mit einem musikalischen Frühschoppen mit dem Musikverein Osterath los. Anschließend stehen verschiedene Tanzaufführungen und Musikacts auf der Bühne. Bis in die Abendstunden wird für ein kurzweiliges Programm gesorgt sein. Für die Kleinen gibt es rund um die Uhr zahlreiche Kinderattraktionen. Und natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, egal, ob Currywurst oder Lachshäppchen, Pizza oder Kaviar.

Mehr von Westdeutsche Zeitung