Kalender: Ein Jahr voller Traarer Motive

Die Stadtteil-Kalender ist zum dritten Mal erschienen. Der Erlös der 300 Exemplare fließt in den Erhalt der Egelsbergmühle.

Traar. Die Jagd nach dem richtigen Licht für ein Fotomotiv kann auch schon mal zu einem mühsamen Unternehmen werden. Für die richtige Stimmung beim Sonnenaufgang ist auch eine dicke Portion Glück nötig. „An die zehn Mal bin ich morgens und abends an bestimmte Stellen in Traar gefahren, um das richtige Licht zu haben“, berichtet Josef Schmitz.

Foto: Dirk Jochmann

Auch für den dritten Traarer Kalender hat sich der begeisterte und langjährige Hobbyfotograf „in achter Generation“, wie er schmunzelnd sagt, oftmals auf den Weg gemacht.

Das Titelbild des Kalenders 2015 war ihm ein besonderes Vergnügen. Es zeigt die Elfrather Mühle und einen Teil des Golfplatzes. „Zum Flugplatztag in Traar gönn’ ich mir immer was“, gesteht er. „Da habe ich mir eine alte Maschine gesucht“, und fügt hinzu: „ Mit sauberen Fenstern.“ Schließlich sind nur so einwandfreie Fotos zu machen.

Auch in seinem Garten ist er fündig geworden. Ein Ausschnitt von einem Hochbeet aus dem Kräutergarten ziert das Juni-Blatt. Auch sein Elternhaus auf dem Schniedershof im Traarer Norden hat er in winterlicher Stimmung abgelichtet. Der letzte Winter hat im Krefelder Norden keine ausreichende weiße Pracht geliefert, so dass Josef Schmitz in sein Archiv greifen musste. Dort fand er ein strahlendes Winterbild vom Barmannshof und auch eine passende Ansicht vom Naturschutzgebiet Riethbenden.

Besonders wichtig war der Jury, die die Auswahl der Kalenderbilder festlegte — neben Josef Schmitz noch Marc Blondin, Vorsitzender des Bürgervereins Traar und der Kassierer des Vereins, Stefan Mosch — das Motiv vom Traarer Schützenfest. Schließlich wird Pfingsten 2015 das nächste Fest stattfinden, das traditionell nur alle vier Jahre gefeiert wird. Die jungen Marketenderinnen der Freien Bauern, die im Dirndl den Festzug begleiten, sollen schon einmal die Vorfreude auf das anstehende Ereignis steigern.

Wie bei den vorherigen Kalendern soll auch der Erlös dieser Ausgabe in den Erhalt der Egelsbergmühle fließen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung