1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Verberg, Gartenstadt, Elfrath und Traar

Für Neubaugebiet Wiesenhof Ausbau der Nieper Straße gefordert

Wohnungsbau : Ausbau der Nieper Straße für das Neubaugebiet Am Wiesenhof

Bezirksvertreter fürchtet zusätzliche Verkehrsbelastung für Traar.

Ab dem 2023 soll das geplante Neubaugebiet Am Wiesenhof erschlossen werden. Dieses befindet sich am Rande der Stadtteile Traar und Verberg und umfasst das Karree zwischen Nieper Straße, Flünnertzdyk und Luiter Weg. Für die Vorbereitung sind für die Jahre 2020 bis 2022 rund 1,5 Millionen Euro im städtischen Haushalt etatisiert. Was Bezirksvertreter Walter Kienen (CDU) in der Bezirksvertretung Ost jedoch bislang fehlt, ist ein Posten für den Ausbau der Nieper Straße und die Erschließung des Luiter Wegs, über die das Neubaugebiet künftig angefahren werden soll.

185 Einfamilienhäuser und
205 Wohnungen sind geplant

Geplant sind im Neubaugebiet „Am Wiesenhof“ 390 Wohneinheiten; davon 185 Einfamilienhäuser und 205 Wohnungen in Mehrfamilienhäuser. Angesichts dieser Größenordnung rechnet Kienen mit einem zunehmenden Verkehrsaufkommen. Schon jetzt klagen Anwohner über Lärmbelästigungen und Staus in Spitzenzeiten, weil mit dem Mautsystem auf Autobahnen auch der Ausweichverkehr von Lkw über Land zugenommen habe. Mit dem in den nächsten Jahren geplanten sechsspurigen Ausbau der A 57 fürchten Anwohner wie auch die Bürgervereine Traar und Verberg, dass der Verkehr über die Moerser Landstraße noch weiter zunehmen wird.

Nachdem die erste Planung für das Neubaugebiet „Am Wiesenhof“ wegen der dichten Bebauung abgelehnt worden ist, hatte die Stadt gemeinsam mit der Weber Grund und Boden GmbH aus Kieselborn als Auslober einen städtebaulichen Wettbewerb ausgerufen. Zehn Büros hatten sich daran beteiligt. Das Preisgericht entschied sich letztendlich aus sieben eingereichten Entwürfen für den von mharchitekten aus Stuttgart. In die Planung eingeflossen sind Anregungen der Bürger aus einer öffentlichen Anhörung.

Danach wird die grüne Fuge entlang dem Weg Am Wiesenhof und die ortsprägende Pappelreihe im Quartier erhalten bleiben. Den Auftakt zum neuen Wohnquartier am Wiesenhof bildet ein viergeschossiges, modernes Gebäude an der Nieper Straße, in dem ein kleiner Hofladen untergebracht ist. Die einzelnen Straßenabschnitte sind über Plätze und Kreuzungsbereiche miteinander verbunden. Dieser ruhige, nachbarschaftliche und kleinteilige Eindruck dieser öffentlichen Räume passe gut zu dem zukünftigen Charakter des randstädtischen Wohngebiets.