1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Uerdingen

Zweiter Anlauf für beleuchtete Joggingstrecke

Zweiter Anlauf für beleuchtete Joggingstrecke

Mängel mussten erst behoben werden. Jetzt konnte der SC Bayer Eröffnung feiern.

Krefeld-Uerdingen. Vor neun Jahren hatte der SC Bayer Uerdingen die Idee, einen Weg für Läufer einzurichten, auf der diese auch nachts die Turnschuhe vor Augen sehen. Jetzt ist es endlich geschafft. Am Dienstag konnte der Verein Krefelds erste beleuchtete Joggingstrecke im Sportpark des SC Bayer Uerdingen am Löschenhofweg eröffnen. Es soll ein weiterer großer Schritt im Konzept des Großvereins hin zu einer zukunftsweisenden Infrastruktur sein. Rund 100 000 Euro hat sich der SC Bayer die Strecke kosten lassen.

Dabei steht die Laufstrecke nicht nur den rund 6000 Mitgliedern des Vereins zur Verfügung, sondern allen Krefeldern. „In einem ersten Schritt noch probeweise, um zu sehen, wie das Angebot angenommen wird“, sagt Geschäftsführer Jörg Heydel. Lauffreudige Krefelder, die die Strecke nutzen wollen, müssen sich deshalb im Timeout-Fitnesscenter anmelden. Dort erhalten sie eine Benutzerkarte, die ihnen erlaubt, täglich von 9 bis 21.30 Uhr beim SC Bayer ihre Runden zu drehen.

Die kürzere Variante ist 1,1 Kilometer lang und führt um das Leichtathletik-Stadion herum. Im hinteren Bereich kann der „Parcours“ auf 2,6 Kilometer verlängert werden. Dieser Weg schlängelt sich entlang der Außengrenzen des rund 200 000 Quadratmeter großen Vereinsgeländes. Der Traum des Vorstandes ist, die Strecke um fünf Kilometer zu verlängern und durch den Uerdinger Stadtpark zu führen. Damit dies gelingt, sind weitere Laternen notwendig, für die derzeit Sponsoren gesucht werden.

Bereits im vergangenen Jahr war ein Teil der Strecke freigegeben worden (die WZ berichtete). Allerdings stellte sich der Bodenbelag als wenig geeignet heraus, war bei Regen schnell aufgeweicht. Deshalb wurde der Belag nun verfeinert.

Drosseln will der Vorstand die Energiekosten für die Beleuchtung. „Derzeit wird ein Teil der Strecke noch über unsere Flutlichtmasten ausgeleuchtet. Das muss sich ändern. Noch verbraucht die Lichtanlage 17 000 Watt“, erklärt Wolfgang Langhoff, stellvertretender Vorsitzender des SC Bayer Uerdingen.

Eifriger Nutzer der Laufstrecke war am Eröffnungsabend übrigens Zehnkampf-Vizeweltmeister Michael Schrader. Nebenbei sahen sich die Gäste die neu gestaltete Vereinsgaststätte „Bayer 05“ in den Räumen des Albert-Olbermann-Hauses an.