Interview zur Weihnachtsbeleuchtung: Die Sterne sollen erstrahlen

Interview zur Weihnachtsbeleuchtung: Die Sterne sollen erstrahlen

Im vergangenen Jahr fiel die Weihnachtsbeleuchtung aus. Diesmal sollen die Lampen wieder glühen. Der Beauftragte Markus Hansen spricht über die Arbeiten und Sponsorensuche.

Krefeld-Uerdingen. Die vergangene Adventszeit ohne Weihnachtsbeleuchtung in den Uerdinger Straßen fand Markus Hansen einfach nur schrecklich und äußerte sein Befremden auch. Jeder weiß: Wer meckert, muss es besser machen. Das hat das Mitglied des Kaufmannsbundes jetzt auch vor, er ist der neue Beauftragte für die Weihnachtsbeleuchtung. Tatkräftige Helfer sind bereits vorhanden, jetzt fehlt noch Geld für Ersatzteile und Strom.

Markus Hansen: Das Geld für die Instandsetzung der Anlage fehlte ebenso wie helfende Hände. Einige Männer fühlten sich mittlerweile zu alt. Jetzt haben wir ein Team aus rund 20 Leuten, die mitarbeiten.

Hansen: Sterne befinden sich an hübschen geschwungenen Aufhängern in der Mitte der Straße. Alles wird mit Tannengrün geschmückt. Die Sterne sind für die Alte Krefelder, Nieder- und Oberstraße vorgesehen. An der Michaelskirche leuchten Stern, Komet und Baum.

Hansen: Wir müssen jede Birne, jede Fassung und jedes Kabel überprüfen. Es sind rund 100 Elemente mit je 30 gelben oder weißen Birnen. Die Beleuchtung wurde bereits aus ihrem Lager, einer Tiefgarage, hervorgeholt. Wir haben eine Bestandsaufnahme gemacht. Am Wochenende fangen wir an.

Hansen: Wir brauchen Birnen und rund 5000 Euro für die Reparatur, das Auf- und Abhängen mit dem Hubsteiger und die Stromkosten.

Hansen: Wir werden "Klinken putzen" müssen, alle werden gefragt. Sparschweine stehen für Spenden in den Geschäften bereit, beim Bauernmarkt am Sonntag wird sich ein Glücksrad für die Beleuchtung drehen und es werden dort Karten mit Weihnachts- und Uerdinger Motiven verkauft.

Hansen: Am ersten Advent, wenn der Sinter Klaas zum Nikolausmarkt kommt. Darauf freuen wir uns. Es wird ein Tag mit Musik, denn ein Sponsor hat uns die originale Nikolausband Roland Brüggen organisiert, die auf dem Markt spielt. Die Weihnachtsbeleuchtung liegt den Uerdingern am Herzen, diesmal schaffen wir es.

Mehr von Westdeutsche Zeitung