1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Uerdingen

Hilfe: Anwohner retten junge Eule in Uerdingen

Hilfe : Anwohner retten junge Eule in Uerdingen

Krefeld. Im Umfeld Weilerstraße/Ter-Meer-Platz in Uerdingen brüten seit mehreren Jahren Waldohreulen. Besorgt war die Nachbarschaft nun, weil eine junge Waldohreule auf dem Boden herumlief.

Auf Anraten einer hinzugerufenen Ornithologin wurde der Vogel mit Hilfe einer Leiter durch Anwohner Wolfgang Dregger wieder in sicherer Höhe in einen Baum gesetzt. Die Leiter musste vor Ort bleiben, da das Eulenkind es sich auf einem Leiter-Holm gemütlich machte.

Unverletzte Jungvögel, gleich welcher Art, sollten immer dort belassen werden, wo man sie findet; sie werden von den Elterntieren weiter versorgt, auch wenn sie nicht mehr im Nest sind.

Sie sollten allerdings möglichst geschützt in einen Baum oder ein Gebüsch gesetzt werden. Anders als bei Säugetieren darf man die Jungen ruhig mit der Hand anfassen, die Altvögel stört der menschliche Geruch nicht. Bei Greifvögeln und Eulen sollte man sich aber stets mit dichten Handschuhen vor Verletzungen durch die Krallen schützen.