Traar Traarer Schützenfest wird immer teurer

Traar · Der Vorstand des Bürgerschützenvereins Krefeld-Traar 1850 lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung, am Freitag, 8. März, um 20 Uhr ins Gemeindeheim St. Josef An der Elfrather Mühle 270 ein.

Im Mittelpunkt steht ein Rückblick auf das Schützenfest im Mai 2023. Die Kosten für das Schützenfest seien stark gestiegen, allein für das Recht zur Musiknutzung musste der Bürgerschützenverein 11 650 Euro an die (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) Gema bezahlen. Die Beiträge der Mitglieder wurden allerdings nach Angaben des Vorstandes nicht erhöht. Außerdem werden das diesjährige Maifest und Anträge besprochen, die vorher schriftlich beim Vorstand einzureichen sind. Da der erste Schriftführer Felix Rinsch aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten ist, steht eine Nachwahl auf der Tagesordnung. Es wird noch eine kleine Tombola geben, bei der etwa 60 Gewinne, die nach dem Schützenfest nicht abgeholt wurden, unter den Versammlungsteilnehmern neu verlost werden. Jeder kann am 8. März Lose für einen Euro kaufen. Außerdem werden die Eintrittskarten für den „Tanz in den Mai“ an die einzelnen Schützengruppen auf Kommission ausgegeben. Red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort