1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Stadtmitte und Cracau

Krefeld: Spielplatz am Moritzplatz wird geöffnet

Krefeld : Spielplatz am Moritzplatz wird geöffnet

Am Freitag werden die sanierten Geräte von der Stadt abgenommen - dann kann dort wieder gespielt werden.

Krefeld-Nord. Olaf Thiemann, Anwohner des sanierten Spielbereiches am Moritzplatz, kann es nicht fassen: „Seit etwa drei Wochen sind die Arbeiten beendet, doch die Kinder dürfen ihn nicht betreten.“ Der Spielplatz sehe toll aus, mit Gummimatten und Spielecontainer, findet er. „Nicht so toll sehen hingegen die vielen Kinder aus, die sich dort täglich einfinden und enttäuscht werden, weil immer noch geschlossen ist“, schreibt der engagierte Mann und fragt sich, was los ist. Das Warten hat am Freitag ein Ende: „Das Kombinations-Klettergerüst steht auf Fundamenten, die noch abbinden mussten“, berichtet ein Stadtsprecher.

Am Freitag finde nun die Abnahme des Gerätes statt. „Dann können die Bauzäune abgebaut und das Gerät kann freigegeben werden.“ Im Vorfeld hatten sich die Anwohner über den verwahrlosten Zustand des Moritzplatzes beklagt. Die Stadtverwaltung stellte daraufhin den notwendigen Dringlichkeitsantrag und alle Fraktionen in der Bezirksvertretung Nord stimmten für die zügige Wiederherstellung des Platzes. Die Kosten hierfür wurden auf 75 000 Euro geschätzt.

„Der Spielplatz wurde zuvor von den Kindern sehr intensiv genutzt und es war den Bezirksvertretern wichtig, dass er noch vor den Sommerferien wieder in Ordnung gebracht wird“, sagte Bezirksvorsteher Ralph-Harry Klaer damals. cf