Krefeld: Aggressiver Schwarzfahrer greift Fahrkarten-Kontrolleur an

Festnahme : Aggressiver Schwarzfahrer greift Kontrolleur in Krefeld an

Ein 32-jähriger Mann hat in Krefeld einen Fahrkarten-Kontrolleur angegriffen, nachdem er keinen Fahrschein vorzeigen konnte. Der Schwarzfahrer ist polizeilich bekannt.

Zu einem Zwischenfall in der Straßenbahnlinie 43 in Krefeld ist es am Montag (13.05.) auf Höhe der Dreikönigenstraße gekommen. Ein 32-jähriger Schwarzfahrer hat einen Fahrkarten-Kontrolleur angegriffen und versucht zu fliehen.

Der 22-jährige Kontrolleur habe gegen 18.30 die Straßenbahn betreten und die Fahrscheine kontrolliert, berichtet die Polizei Krefeld. Der 32-Jährige sei auf die Bitte nicht eingegangen, aggressiv geworden und habe den Beamten geschubst.

Der Schwarzfahrer habe versucht zu fliehen, sei jedoch vom jungen Kontrolleur auf Höhe des Hansa-Centrums eingeholt worden, heißt es weiter. Der Mann habe mit Schlägen und Tritten versucht, sich loszureißen, doch der Kontrolleur habe ihn weiterhin festgehalten.

Nach Ankunft der Polizei sei der Mann in Polizeigewahrsam gekommen. Er sei polizeilich bekannt und ihn erwarte nun ein Strafverfahren.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung