1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Stadtmitte und Cracau

Krefeld: Bewaffneter Überfall auf Friseursalon an der Marktstraße

Krefeld : Bewaffneter Überfall auf Friseursalon an der Marktstraße

Ein Unbekannter hat am Mittwochmorgen in Krefeld einen Friseur überfallen und einen Mitarbeiter verletzt. Der Täter soll eine Schusswaffe tragen. Die Fahndung der Polizei läuft auf Hochtouren.

Krefeld. Ein bisher unbekannter Täter hat am Mittwochmorgen gegen 10.50 Uhr einen Friseursalon an der Marktstraße, Höhe Neumarkt, überfallen. Zu diesem Zeitpunkt zählte ein Mitarbeiter gerade die Tageseinnahmen, als der vermummte Täter den Laden betrat und dem Mitarbeiter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug.

Als sich das Opfer zur Wehr setzte und auf den Täter zuging, zog dieser eine Waffe, vermutlich eine Schreckschusspistole, und feierte einen Schuss ab. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Breite Straße. Als das Opfer zusammen mit einem Zeugen den Täter verfolgen wollte, drehte sich dieser um und feuerte einen weiteren Schuss ab.

Der angegriffene Mitarbeiter wurde mit einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus eingeliefert. Es soll ihm aber den Umständen entsprechend gut gehen. Die Spurensicherung hat das Ladenlokal an der Markstraße bereits untersucht. Die Ermittlungen dauern an. Laut einer Polizeisprecherin seien bei einer Fahndung mehrere Personen kontrolliert worden. In Gewahrsam genommen wurde aber bislang keine Person.

Der Täter wird als ca. 25 Jahre alt und schmächtig beschrieben. Er soll einen leichten bis mittelstarken Bart und kurze Haare getragen haben. Er soll mit einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Weste bekleidet gewesen sein. hoss/red