1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Kempener Feld, Backeshof, Benrad und Forstwald

Spielen: Versteckte Spielplätze: Hügeliges Kleinod in Forstwald

Spielen : Versteckte Spielplätze: Hügeliges Kleinod in Forstwald

Drei Spielplatzpaten kümmern sich um das in den 1960er-Jahren angelegte Gelände am Eschenweg.

Krefeld. Krefeld hat 161 Spielplätze. Dank des Spielplatzkonzepts der Stadt werden jährlich mehrere saniert oder komplett erneuert. Viele der Spielplätze sind bekannt. Doch es gibt auch einige, die versteckt liegen und von der Öffentlichkeit wenig wahrgenommen werden. Aber auch hier bieten sich tolle Spielmöglichkeiten.

In Krefeld-Forstwald mag man den Eschenweg vielleicht noch kennen, in anderen Stadtteilen Krefelds wohl aber kaum. Hat man ihn einmal entdeckt — er liegt am Hochbendweg und ist über die Hückelsmaystraße zu erreichen —, ist aber auch der 1510 Quadratmeter große Spielplatz nicht leicht zu finden.

Ein schmaler Weg zwischen Einfamilienhäusern führt schließlich zu dem Kleinod, auf dem sich Kinder ganz ungestört von Straßen frei bewegen können. Es gibt lediglich einen Zugang, Kinder können also nicht unbemerkt von den Eltern „entkommen“. Die finden auf drei Bänken im hinteren Bereich Platz. Geht es nach den beiden Spielplatzpaten Andrea Knops und Stephanie Jock, könnte auch noch eine im vorderen Bereich hinzukommen.

So oder so sind die beiden Spielplatzpaten, die zusammen mit Ulrich Fricke den Spielplatz wiederbelebt haben, aber von ihrem hügeligen Rückzugsort hellauf begeistert. „Die Kinder mögen ihn, wir mögen ihn. Das passt schon“, sagen sie zu dem Gelände, das in den 1960er-Jahren angelegt wurde. Die Spielgeräte bieten den Kindern einiges. Zwei Schaukeln, sorgen für Stimmung.

Auf zwei Sandflächen darf gebuddelt werden, was das Zeug hält, und ein Holzzelt bietet einen prima Rückzugsort. Die benachbarte Wippe, auf der gleich mehrere Kinder Platz finden können, lädt ebenfalls ein. Magnet für alle Kinder ist jedoch das große Klettergerüst, das mit mehreren Sprossenleitern, Stangen und einer Kletterwand aufwartet.

Und wer noch immer nicht ausgelastet wird, kann sich im bunten Container allerhand Spielzeug ausleihen. Dafür müssen allerdings die Spielplatzpaten vor Ort sein, sie haben die Schlüssel zur Herausgabe der Gerätschaften.