Klettergerüst in neuem Glanz

Der Spielplatz am Eschenweg ist vollständig renoviert.

Klettergerüst in neuem Glanz
Foto: Andreas Bischof

Forstwald. Fröhlich toben die neunjährige Pia und ihre Freunde auf dem bunten Klettergerüst herum. Doch so farbenfroh und neu sah der Spielplatz am Eschenweg nicht immer aus. Gestern wurde der Spielplatz nach Renovierungsarbeiten eingeweiht. „Der Platz wurde früher ziemlich vernachlässigt, die Geräte waren alt und verrostet. Anstoß der Aktion war dann das plötzliche Verschwinden der Rutsche“, erklärt Spielplatzpate und Initiator Urlich Fricke. Anfang März entstand bereits der erste Kontakt zum Bürgerverein Forstwald und wenig später auch zur Stadt. Aktive trafen sich schnell zu ersten Arbeiten, und so wurden die Schaukel, das Klettergerüst und das kleine Häuschen gereinigt, ausgebessert und angestrichen.

„Eine neue Rutsche wurde aufgestellt, Sand neu aufgefüllt, und die Bänke wurden erneuert“, sagt Fricke. Neben ihn wurde auch Andrea Knops Spielplatzpatin, gemeinsam setzen sie sich nun für einen Spielecontainer ein.

Zur Einweihung kamen zahlreiche Kinder und Anwohner: Bei frischen Waffeln wurde der renovierte Spielplatz betrachtet und ausprobiert. Die kleine Pia steuerte direkt auf das große Klettergerüst zu. Sie klettert gerne und findet den Spielplatz jetzt richtig cool. Auch die Gruppe vom offenen Ganztag der Schule am Bellenweg besucht an diesem Nachmittag den Spielplatz, denn er bietet den Kindern Platz zum Spielen und Toben.

Eröffnet wurde das Kinderparadies von Bürgermeisterin Karin Meincke. Während sie den Kindern beim Toben zusahen, verhandelten die Verantwortlichen noch vor Ort über den Spielecontainer, den sich die Paten und Kinder wünschen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort