Diebstahl : Einbrecher stehlen Geld und Schmuck

In Hüls sind einem Anwohner Männer aufgefallen, die sich als Scherenschleifer ausgegeben haben sollen.

Krefeld. Am Dienstag sind laut Polizeiangaben Einbrecher in ein Einfamilienhaus an der Leidener Straße und in ein Mehrfamilienhaus an der Westparkstraße eingedrungen. Sie entwendeten Geld und Goldschmuck.

Zwischen 12 und 20.55 Uhr kletterten unbekannte Täter auf den Balkon einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses an der Westparkstraße. Sie schnitten ein Loch in die Scheibe der Balkontür, öffneten diese und gelangten so in die Wohnung. Die Einbrecher durchwühlten sämtliche Räume und entwendeten Bargeld sowie Goldschmuck.

Zwischen 16 und 21 Uhr haben Einbrecher die Terrassentür eines Reihenhauses an der Leidener Straße eingeschlagen. Auch hier durchwühlten die Täter sämtliche Räume, verließen den Tatort aber vermutlich ohne Beute. Der Geschädigte hat laut Polizeiangaben zwei verdächtige Männer gesehen, die in der Nachbarschaft geklingelt und sich als Scherenschleifer ausgegeben haben.

Einer der beiden Männer soll etwa 45 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur gewesen sein. Der andere Mann soll etwa 20 Jahre alt und schlank sein.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151-6340 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de