Wachmänner halten Einbrecher fest

Krefeld. Am Freitag gegen 3 Uhr sind zwei Mitarbeiter eines Wachdienstes zu einem Geschäft an der Niedickstraße gefahren, nachdem dort ein Einbruchsalarm ausgelöst worden war. Laut der Polizei entdeckten sie auf dem Gelände einen 51-jährigen Mann, der versuchte, sich zu verstecken.

Die Wachmänner hielten den mutmaßlichen Einbrecher, der offensichtlich eine Fensterscheibe eingeschlagen hatte, bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Beamten fanden bei dem Mann Diebesgut aus vorausgegangen Diebstählen sowie Betäubungsmittel. Sie nahmen den bereits polizeibekannten Krefelder vorläufig fest. Er wurde am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde der Mann entlassen. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung