1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Hüls

Krefeld: Hülser helfen dem Theater Blaues Haus

Losaktion : Losaktion für das Theater Blaues Haus

Durch die Corona-Pandemie sind auch dem Theater Blaues Haus die Einnahmen weggebrochen. Die Hülser Geschäftsleute wollen helfen.

. In den Hülser Geschäften gibt es am Samstag, 19. September, ab 10 Uhr parallel zum Haus- und Hoftrödel einen Losverkauf zugunsten des Puppentheaters Blaues Haus. Für fünf Euro pro Los gibt es vor allem exklusive Tickets für ganz besondere Vorstellungen im „Blauen Haus“ zu gewinnen.

Eigentlich wollte das Figurentheater an der Tönisberger Straße im September seine 10. Spielzeit mit einem Jubiläumsfest eröffnen. Doch das ist wegen der Corona-Pandemie nicht möglich: Schon seit Monaten muss das Haus geschlossen bleiben. Noch bis Oktober gibt es mit dem Stück „Fifty shades of Gretel“ lediglich einzelne Gastauftritte in Neuss, Willich, Nettetal und Brühl.

Fleißig gearbeitet wird von den Theatermachern Volker Schrills und Stella Jabben aber am neuen Erwachsenen-Programm „Seppel und das Stück, dessen Name nicht genannt werden darf“. In Rekordzeit werden Figuren und Bühne gebaut, Text geschrieben und geprobt. Auch ein Hygienekonzept wird entwickelt, damit ab Ende Oktober wieder gespielt werden kann – wenn auch für wesentlich weniger Zuschauer.

 Zu den Hygienemaßnahmen gehört der Einbau einer professionellen Lüftung. Fördermittel wurden dafür in Aussicht gestellt, doch die nötigen Eigenmittel kann das „Blaue Haus“ derzeit nicht aufbringen. Umso dankbarer sind Stella Jabben und Volker Schrills, dass ein Verbund aus Hülser Geschäften und Einrichtungen helfen will: Am Trödelmarkt-Samstag werden in den Geschäften die Lose verkauft. Der Erlös soll zum Einbau der Lüftung verwendet werden. WD