Karneval Hüls hat ein neues Kinderprinzenpaar

Hüls · Jux und Klamau in Hüls: Prinz Moritz I. und Prinzessin Fiona I. führen die jungen Jecken an.

 Prinz Moritz I. und Prinzession Fiona I. (hinten) mit (v.l.) Standartenträger Philipp und den beiden Paginnen Ida und Thea.

Prinz Moritz I. und Prinzession Fiona I. (hinten) mit (v.l.) Standartenträger Philipp und den beiden Paginnen Ida und Thea.

Foto: Dirk Jochmann

„Ein dreifach donnerndes Breetlook!“ Der traditionelle Schlachtruf der Jecken in Hüls war am Freitagnachmittag wieder oft aus vollen Kehlen zu hören. Denn die Aktiven von „Jux und Klamau“, dem Kinderkarneval im Hülser Sportverein (HSV), hatten zur Proklamation des Hülser Kinderprinzenpaares im voll besetzten Saal „Goldener Hirsch“ an der Konventstraße eingeladen. Womit die „heiße Phase“ der Session begonnen hat.

Die Spannung war in den vergangenen Tagen bewusst angeheizt worden: Präsidentin, Außenminister und das geheime Gespann – wer wird das Kinderprinzenpaar der Session 2024? Diese Frage zu einem rätselhaften Foto von Händen in den sozialen Netzwerken ist jetzt beantwortet. Prinz Moritz I. (Schleupen) und Prinzessin Fiona I. (Maes) führen die jungen Jecken durch eine besondere Session. Unterstützt werden sie dabei von Standartenträger Philipp Dittrich sowie den Paginnen Ida Gies und Thea Gommans.

Eine gute Kondition brauchen sie auf jeden Fall alle, um die Session spielend zu bewältigen. Denn viele Termine stehen auf dem Programm des Kinderprinzenpaares, darunter die Erstürmung des Hülser Rathauses gemeinsam mit dem Prinzenpaar des Sechserrates, Christa III. und Stefan III. Ebenso werden im Ornat Sitzungen, Schulen und Kindergärten besucht.

Nächster Höhepunkt der Session für „Jux und Klamau“ ist am Karnevalssonntag, 11. Februar, ab 14.11 Uhr die Kindersitzung. Sie findet ebenfalls im Saal Goldener Hirsch statt. WD

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort