Krefeld: Hecke gerät in Brand - Anwohner können Feuer eindämmen

Krefeld : Hecke gerät in Brand - Anwohner können Feuer eindämmen

In Krefeld-Hüls ist am frühen Sonntagabend eine Hecke in Brand geraten. Anwohner unternahmen erste Löscharbeiten bevor die Feuerwehr eintraf..

Der Alarm ging bei der Feuerwehr am Sonntag gegen 18.30 Uhr ein. Ein Hecke war in Brand geraten. Die Anwohner unternahmen mit Feuerlöscher und Gartenschlauch erste Löscharbeiten und konnten ein Ausbreiten der Flammen verhindern.

Die Feuerwehr kümmerte sich anschließend um die Nachlöscharbeiten.

Die Feuerwehr kümmerte sich um die Nachlöscharbeiten. Foto: Alexander Forstreuter

„Die Anwohner haben in diesem Fall richtig gehandelt“, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr unserer Redaktion, „es muss immer abgeschätzt werden, ob man sich selber in Gefahr bringt. Bei einem Kleinbrand wie diesen, ist es aber richtig mit dem Löschen zu beginnen, bevor die Feuerwehr eintrifft.“

Der entstandene Sachschaden beschränkte sich auf die verbrannte Hecke und eine Abfalltonne. Über die Brandursache gibt es keine Informationen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung