1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Hüls

Aktion: Kindergartenkinder tauchen WZ-Enten in Blau und Grün

Aktion : Kindergartenkinder tauchen WZ-Enten in Blau und Grün

Der WZ-Rennstall geht am Sonntag beim Krefelder Entenrennen an den Start. Die Waldameisen drücken die Daumen.

Krefeld. Ein grüner Tupfer hier, ein blauer Klecks dort und schon ist sie fertig: die Rennente Nummer eins. Einen Namen hat sie zwar noch nicht, aber da wird den Kindern der Elterninitiative Waldameisen in Hüls schon noch was einfallen. Jetzt geht es sowieso erstmal darum, bis zum Wochenende den Enten-Rennstall mit insgesamt 50 kleinen und einer XL-Ente komplett in die WZ-Farben blau und grün zu tauchen.

Die Enten gehen dann am Sonntag beim 5. Krefelder Entenrennen zugunsten des Bootshauses am Stadtwaldweiher, der Spielaktion Mobifant, der Veranstaltung Spiel ohne Ranzen und weiteren Projekten für Kinder und Jugendliche in Krefeld an den Start.

Für Daniel Poerschke, WZ-Verlagsleiter Niederrhein, ist die Teilnahme an dem Wettkampf auf dem Stadtwaldweiher eine Selbstverständlichkeit. „Das Entenrennen ist eine ebenso tolle wie wichtige Veranstaltung, die wir gerne unterstützen“, sagt Poerschke und ergänzt: „Unser Dank geht an die Elterninitiative Waldameisen, die sich die Mühe gemacht hat, unsere Enten so schön zu bemalen. Deshalb würden wir, bei einem Sieg einer unserer Enten den Gewinn in Höhe von 500 Euro an den Kindergarten spenden.“

Damit auch nicht geschummelt werden kann, führen die Veranstalter am Sonntag vor dem Start des Sponsoren-Rennens der Krefelder Wirtschaft um 14 Uhr „Dopingkontrollen“ bei den Enten durch. Am Renntag selber haben Interessierte bereits ab 11 Uhr die Möglichkeit, sich noch mit Rennenten und Schönheitsenten für drei Euro pro Stück einzudecken. Um 15 Uhr steigt das Familienrennen. Um 15.30 Uhr werden die schönsten Enten geehrt. Diese müssen bis 13 Uhr bei den Organisatoren des Lions Club Krefeld abgegeben werden.