Hülser Werbering gerettet: Neuer Vorstand gewählt

Hülser Werbering gerettet: Neuer Vorstand gewählt

Hüls. Der Hülser Werbering lebt weiter. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Kathrin Fuldner, 43-jährige Geschäftsfrau, ist die neue Vorsitzende.

„Ich möchte mehr Schwung, mehr Aktionen und einen besseren Infofluss in den Werbering bringen“, sagt sie. Ihre Stellvertreter heißen Klaus-Dieter Ohlig und Jörg Jäger. Kassierer ist Achim Hense. Dem Beirat gehören Andrea Meinhold, Barbara Kaltenmeier, Thekla König und Regina Lorenz an. Alle wurden einstimmig gewählt. Damit sind der Bottermaat — er findet am 16. September statt — und die vier verkaufsoffenen Sonntage am 20. Mai, 24. Juni, 16. September und 9. Dezember gesichert. Arbeitskreise für diese Veranstaltungen wurden gebildet. Fuldner: „Wir möchten die Weihnachtsbeleuchtung und den Nikolausmarkt verbessern und vielleicht einen Weihnachtsmarkt ins Leben rufen.“

Die Mitglieder des Werberings sprachen sich dafür aus, dem Einzelhandels- und Dienstleistungsverband (EHDV) als Gremium beizutreten. „Wir können Ihre Interessen gut vertreten und für die Händlerschaft von Nutzen sein“, warb EHDV-Geschäftsführer Markus Ottersbach. Der alte Vorstand war zurückgetreten, da „zu viel Arbeit von zu wenigen Schultern“ getragen werden musste. Ex-Vorsitzender Gerd Horsten wunderte sich bei der Begrüßung, dass die Versammlung zum ersten Mal in ihrer langen Geschichte mit knapp 20 Anwesenden auf Anhieb beschlussfähig war. cf

Mehr von Westdeutsche Zeitung