1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Hüls

Fußgängerzone: Hüls: Stadt droht Falschparkern mit dem Abschleppwagen

Fußgängerzone : Hüls: Stadt droht Falschparkern mit dem Abschleppwagen

Krefeld. Bei Kontrollen auf dem Hülser Markt sind vermehrt Falschparker geschnappt worden. Jetzt stellt die Stadtverwaltung — neben dem Knöllchen von 30 Euro — eine Warnung aus: Fahrer, die dort ordnungswidrig parken, müssen künftig damit rechnen, dass ihre Autos abgeschleppt werden.

Als Fußgängerzone dürfe der Bereich lediglich durch den Kraftfahrzeugverkehr bis 12,5 Tonnen und ausschließlich zu den „Andienzeiten“ montags bis freitags von 8 bis 11 Uhr und 14 bis 16 Uhr befahren und zum Be- und Entladen benutzt werden. Unabhängig davon dürfe in den gekennzeichneten Flächen der Feuerwehrbewegungszone generell kein Fahrzeug abgestellt werden, da hierdurch die Rettungswege blockiert würden. Red