Krefeld: Diebe klauen Bronzeskulptur von Friedhof - Polizei zuerst auf der falschen Spur

Krefeld : Diebe klauen Bronzeskulptur von Friedhof - Polizei zuerst auf der falschen Spur

Krefeld. Zu einem ungewöhnlichen Diebstahl ist es auf dem Krefelder Zentralfriedhof gekommen. Im Zeitraum vom 3. Juli 2017 bis 2. August 2017 haben Unbekannte eine Bronzeskulptur von einer privaten Grabstäte an der Heideckstraße gestohlen.

Die Polizei hatte am Mittwochmorgen zuerst fälschlicherweise berichtet, dass es sich bei dem Diebesgut um eine wertvolle Kunstskulptur vom Hülser Friedhof an der Klever Straße handeln würde. Beide Statuen, die entwendete und die vom Hülser Friedhof, sind vom 1982 verstorbenen Krefelder Bildhauers Professor Theo Akkermann.

Foto: Polizei Krefeld

Die Polizei Krefeld sucht nun dringend Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl oder gar zu dem Verbleib der Skulptur machen können.

Auf Krefelds Friedhöfen kommt es immer häufiger zu Diebstählen, besonders Metall von Gräbern ist bei den dreisten Dieben begehrt. Die Täter arbeiten nicht selten mit schwerem Werkzeug und fahren nachts mit ihrem Auto auf das unverschlossene Friedhofsgelände.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung