Hülser Markt: Countdown für den WM—Pokal läuft

Hülser Markt : Countdown für den WM—Pokal läuft

Besucher erwartet breites Rahmenprogramm am 10. Juli auf dem Hülser Markt.

Krefeld. Den Workshop haben die Verantwortlichen des Hülser SV hinter sich gebracht, jetzt geht es ans Feintuning für den 10. Juli.

Denn dann will der HSV den Hülsern auf dem Markt einen unvergesslichen Tag bescheren. Zu Gast sein wird der Deutsche Fußballbund (DFB), der mit zwei Trucks angereist kommt, um den Fifa WM—Pokal auszustellen. Also die Trophäe, die Philipp Lahm und Co. vor rund einem Jahr im Finalspiel der Weltmeisterschaft gegen Argentinien (1:0 n.V.) gewannen.

Unter dem Motto „Wir frieren Euch diesen Moment ein“ wird der Hülser Markt an diesem Tag zum Teil in eine Winterlandschaft verwandelt werden. „Wir wollen aber auch nicht zu viel verraten. Es wäre aber schön, wenn die Besucher gemäß unserem Motto alle mit Schal, Mütze und Handschuhen bekleidet kommen würden“, sagt Frank Gerst, 2. Vorsitzender des HSV. Klar ist, dass 2014 Menschen, die Möglichkeit haben werden, sich an diesem Tag allein oder in der Gruppe mit dem WM—Pokal fotografieren zu lassen.

Freie Plätze gibt es verständlicherweise nicht mehr. „Wir haben alle Plätze vergeben und bereits 1800 Bändchen, die zur Besichtigung berechtigen verteilt“, sagt Gerst. Um 13 Uhr wird die erste 11er Gruppe in den ersten Truck gelassen.

Dort wird ihnen ein zweieinhalb minütiger Film zur WM 2014 gezeigt, bevor die Gruppe wiederum zweieinhalb Minuten Zeit hat, Fotos mit dem WM—Pokal zu machen. „Was auf dem Film zu sehen sein wird, wissen wir auch nicht genau“, sagt Gerst und ergänzt: „Wir wissen nur, dass es emotional wird.“

Für all diejenigen, die an diesem Tag nicht in den Genuss eines Schnappschusses mit der WM—Trophäe kommen, steht aber auch abseits der Besichtigung durch das Engagement der Gastronomien Vopatepatu, Taverna zum Goldenen Engel, Haus Wahlen, Ristorante Santa Lucia und Marktcafé Schoenen ein Rahmenprogramm bereit. „Es wird eine Erlebnisgastronomie geben“, sagt Gerst. Bei dieser werden unter anderem ein XXL—Kicker, eine Hüpfburg und eine Torwand aufgebaut.

Mehr von Westdeutsche Zeitung