Bach, Paganini und Händel in St. Cyriakus

Bach, Paganini und Händel in St. Cyriakus

Zahlreiche Werke werden in den Gottesdiensten und in speziellen Konzerten gespielt. Der Zuspruch steigt jährlich an.

Hüls. Die kirchenmusikalischen Konzerte an St. Cyriakus gibt es jetzt seit mehr als 20 Jahren. In dieser Zeit haben sie immer mehr Interesse erfahren und sind eine feste Einrichtung mit manchem Highlight geworden. Die Besucher kommen aus der Gemeinde und der ganzen Region.

„Eine Bereicherung des Musikangebotes ist seit 1999 die große Metzler-Orgel mit ihrem unverwechselbaren brillanten Klang“, berichtet der Kantor Matthias Zangerle, der die Leitung der meisten Konzerte innehat. „Damit unser Anliegen, neben der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten auch die Schönheit und Vielfalt kirchenmusikalischer Werke näher zu bringen, weiterhin realisiert werden kann, bedarf es immer wieder vieler Spender.“

Inzwischen wurde der Förderverein Kirchenmusik an St. Cyriakus Krefeld-Hüls gegründet, um die Kirchenmusik ideell und materiell zu fördern. Für die kommenden Monate stehen folgende Termine fest:

Sonntag, 25. Januar, 11.15 Uhr, T. Dubois: Missa brevis in Es-Dur für Chor und Orgel. Ausführende: Chor St. Cyriakus, Leitung: Matthias Zangerle.

Sonntag, 1. März, 11.15 Uhr, Chormusik von Stainer, Chilcott, Mendelssohn. Ausführende: Camerata vocale, Leitung: Matthias Zangerle.

Karfreitag, 3. April, 15 Uhr, Motetten alter Meister. Ausführende: Vokalquartett St. Cyriakus, Leitung: Matthias Zangerle.

Osternacht, 4. April, 21 Uhr, österliche Chor- und Orgelmusik. Ausführende: Chor St. Cyriakus, Leitung: Matthias Zangerle.

Ostersonntag, 5. April, 11.15 Uhr, Choralamt. Ausführende: Choralschola St. Cyriakus, Leitung: Matthias Zangerle.

Ostermontag, 6. April, 11.15 Uhr, festliche Musik für Trompete und Orgel. Ausführende: Flavius Petrescu, Trompete und Matthias Zangerle, Orgel.

Jubelkommunion, 19. April, 10. Uhr, Werke von Jones, Larson, Dubois. Ausführende: Chor St. Cyriakus, Leitung: Matthias Zangerle.

Christi Himmelfahrt, 14. Mai, 11.15 Uhr, Choralamt. Ausführende: Choralschola St. Cyriakus, Leitung: Matthias Zangerle.

Sonntag, 18. Januar, 18 Uhr, Chor- und Orchesterkonzert „Mit Pauken und Trompeten“. Johann Sebastian Bach: Kantaten, „Lobe den Herrn, meine Seele“, „Gott, der Herr, ist Sonn und Schild“, Präludium und Fuge Es-Dur (Orgel). Georg Friedrich Händel: Suite Nr. 2 (Wassermusik) „Halleluja“. Ausführende: Chöre St. Cyriakus, Solisten Mitglieder der Duisburger Philharmoniker, Leitung: Matthias Zangerle.

Samstag, 21. Februar, 19.30 Uhr, Johannes-Passion von J. S. Bach, Ausführende: Oratorienchor der Robert-Schumann-Musikhochschule, Solisten Orchester mit historischen Instrumenten, Leitung: Professor Timo Nuoranne.

Donnerstag, 19. März, 20 Uhr, Orgelkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach und Charles-Marie Widor. An der Metzler-Orgel: Matthias Zangerle.

Sonntag, 19. April, 18 Uhr, Harfenkonzert in der Konventskirche, Werke von Johann Sebastian Bach, Niccolo Paganini, Nino Rota und anderen, Künstlerin ist Fabiana Trani, Soloharfenistin der Düsseldorfer Philharmoniker.

Sonntag, 3. Mai, 18 Uhr, Konzert „Himmelskönigin“, Werke von Muffat, Grandi, Blomenkamp, Puccini. Ausführende: Dorothee Wohlgemuth, Sopran, Ute Gremmel-Geuchen, Orgel.