Foto-Film-Club Bayer Uerdingen ist umgezogen

Umzug : Neues Zuhause für Foto-Film-Club

Der Uerdinger Verein ist vom Baytreff ins Albert-Olbermann-Haus im Covestro-Sportpark gezogen.

Für den Foto-Film-Club Bayer Uerdingen ist es ein wichtiger Meilenstein, nun die Örtlichkeit zu wechseln. Er sieht sich für die Zukunft gerüstet, nachdem er nach zwölf Jahren den Baytreff an der Duisburger Straße verlassen musste. Sein neues Zuhause hat er im „Olbermann Haus“ im Covestro Sportpark gefunden.

Der Clubraum befindet sich in der Ersten Etage. Dort gibt es einen Medienraum mit Kinoleinwand und Full-HD-Projektor, sodass mit Hilfe der Covestro AG die besten Voraussetzungen für die Aktivitäten des Vereins geschaffen wurden.

„Welt mit eigenen Augen sehen, festgehalten in Foto und Film“

Zur Einweihung der neuen Heimat ließ der Foto- und Filmclub sein langjähriges Schaffenswerk Revue passieren, gewährte den interessierten Besuchern in einem „Filmkonfetti“, wie sie es benannten, einen Einblick in vergangene Bildgeschichte.

In seinen Bildern versuchen die Mitglieder des Clubs ihre Sicht auf die Dinge zu veranschaulichen. Es soll ein neuer Blickwinkel vermittelt werden. Ob Schnappschüsse oder Urlaubsfilme, sie sollen allen Interessierten zum Anschauen zur Verfügung gestellt werden.

Die Bilder sind von sehr vielfältiger Natur – sowohl Gebäudeformationen, Tiere, aber auch Landschaften oder Gegenstände werden fotografiert. Beispielsweise gab es 2016 einen Clubwettbewerb mit Namen „Safari in der Küche“, bei dem unter anderem ein Bild von einem Fisch entstand, über dem eine Reihe von Küchenmesser nebeneinander hingen. Eines davon zeigte mit der Messerspitze auf den Fisch.

Klaus Mock, eines der Mitglieder, konnte 2013 mit seiner Serie „Im Museum“ eine Urkunde mit nach Hause nehmen. Derzeit befindet sich der Verein wieder in einem clubinternen Projekt zum Thema „Bewegung“. Hier tauchen Bilder von American-Football-Spielern auf, sowie dynamische Bilder vom Moto-Cross-Training in Grevenbroich.

Ein Verein mit Freunden
und Förderern

Das neue Zuhause wird vom Unterstützer Covestro zur Verfügung gestellt und befindet sich im Sportpark des SC Bayer 05 Uerdingen, auf dem Löschenhofweg 70 in  Uerdingen. Dort hat er das „Olbermann Haus“ bezogen. Der Club ist zudem Mitglied im Deutschen Verband für Fotografie  und im Bundesverband Deutscher Film-Autoren. Außerdem wird der Verein von der Kulturabteilung der Bayer AG gefördert. Der Club stammt aus dem Jahre 1953 und erweiterte sich 1987 neben der Bild- um die Videogruppe. Neben der Ausübung des künstlerischen Hobbys, gehören auch gesellige Abende und Ausflüge zu aktuell interessanten Orten zum Vereinsleben.

Mehr als nur Spaß:
Ein Hobby aus Leidenschaft

Einige der Fotografen und Filmautoren des Clubs wurden auch schon mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Der Foto-Film-Club hat es sich zum Ziel gesetzt, die Fotografie und das Filmen nicht nur auszuüben, sondern auch zu verbessern. Dazu finden jährlich Kurse, Seminare und Vortragsveranstaltungen statt. Bei Interesse der Mitglieder gibt es zudem die Möglichkeit, an öffentlichen Ausstellungen, Filmvorführungen oder auch an Wettbewerben teilzunehmen.