1. NRW
  2. Krefeld
  3. Stadtteile
  4. Fischeln

Blumen verschönern den Fischelner Kreisel

Blumen verschönern den Fischelner Kreisel

Die Jugendfeuerwehr hat mit der Umgestaltung begonnen. Die Bezirksvertreter haben 8000 Euro zum Projekt dazugegeben.

Krefeld. Der Fischelner Kreisel soll schöner werden. Das haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit ihrem Jugendwart Volker Nissing beschlossen. Das war vor rund zwei Jahren. Jetzt wird der runde Bereich in Richtung Osterath endlich bepflanzt. Natürlich greifen die 14 Jungs und beiden Mädels der Truppe in der kommenden Pflanzzeit auch zu Schaufel und Harke.

„Osterath, Lank, Willich; alle umliegenden Städte haben schön gestaltete Kreisverkehre, nur unserer war eine ungepflegte Fläche mit hässlichem Unkrautbewuchs und nicht hübsch anzusehen“, erzählt Nissing. Löschzugführer Burkhard Wissmanns ergänzt: „Wir haben dann Mitarbeiter der Fachbereiche Tiefbau, Grünflächen und Straßenverkehrsamt angesprochen, um zu erfahren, wie wir aktiv werden können, um die grüne Platte in einen schönen Bereich zu verwandeln.“

Eine Schwierigkeit habe darin gelegen, so Nisssing weiter, dass der Kreisel außerhalb der Stadt gelegen habe und Straßen NRW für ihn zuständig gewesen sei. „Erst als die Behörde den Bereich an die Stadt abgetreten hat und das Ortseingangsschild vorgezogen wurde, konnte es losgehen.“ Dieser Vorgang alleine hat eineinhalb Jahre gedauert.

Nun hat der Fischelner Garten- und Landschaftsbauer Michael Müllender Pläne erstellt, die den Kreisel zum Hingucker machen sollen. Die Bezirksvertreter schossen 8000 Euro zu und die Mitglieder des Bürgervereins wollen auch noch helfen, falls das Geld nicht reicht. Schnell säten die Wehrleute Rasen ein, der in den vergangenen Wochen täglich gewässert werden musste. Nun wurden erste Erdarbeiten verrichtet. „Einzelne Bereiche sind bereits modelliert, wo Fischelns Symbol, der Anker, in Buchsbaum nachempfunden werden soll“, sagt Nissing und zeigt auf den Plan.

Es werden Krokusse und Narzissen gesetzt und auch größere Pflanzen, wie eine Felsenbirne und ein rotblättriger Baum namens Prunus aus der Familie der Rosengewächse. Hübsche Gräser und Bambus vervollständigen den Kreisel, damit er spätestens im Frühjahr so schön aussieht wie die in Lank, Willich und Osterath.