Benefizkonzert: Polizisten rocken für den guten Zweck

Benefizkonzert: Polizisten rocken für den guten Zweck

Krefelder Polizeibeamte lassen am Samstag, 18. Oktober, beim Benefinzkonzert "Cop-Rock" mit Rock, Pop, Oldies und Metal im Saal Gietz in Fischeln die Gitarren sausen.

Fischeln. Wenn Polizisten rocken, dann für den guten Zweck: So spielen Krefelder Polizeibeamte am Samstag, 18. Oktober, ein Benefinzkonzert "Cop-Rock" mit Rock, Pop, Oldies und Metal im Saal Gietz in Fischeln. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Unterstützt wird es von der Welle Niederrhein und dem Chempark Uerdingen.

Der Reinerlös (Eintrittspreis 12 Euro) geht an die Kurse, die der Polizeisportverein (PSV) zur Stabilisierung unfalltraumatisierter Kinder anbietet. Psychologen, Pädagogen, Sportlehrer und Polizisten geben hier betroffenen Kindern neue Sicherheit, nicht nur im Straßenverkehr.

Um den Kollegen Kazuo Takagi (Polizeiwache Süd) eröffnet Sense of 4Boding den Abend mit melodiösem Metal Rock. Eine Hobbykapelle, Musik zum Spaß ist das Motto von Off Duty, hat es geschafft über diese langen Jahre ihre Mission "Musik querbeet" zu erfüllen.Das Herz des Rock´n Roll schlägt bei der Band On the fly um Thomas Esser (Polizeiwache Süd) auf dem rechten Fleck fernab von Technobeats und Dancefloorpartys.

D-CIBEL bieten Cover-Rock vom Feinsten. Um die Kollegen Heinz Ackers und Horst Landzinski (Verkehrsinspektion I) haben sich die Beetles im Jahre 2000 gegründet. Auch hier steht die Freude und der Spaß an Covermusik im Vordergrund.

Mehr von Westdeutsche Zeitung