15 Jahre: Große Feier im Stadtpark

15 Jahre: Große Feier im Stadtpark

1993 formierten sich die Freunde und Förderer der Anlage.

Krefeld. Am 19. November 1993 haben 24Fischelner in der Gaststätte Gietz an der Marienstraße den Verein "Freunde und Förderer des Stadtparks Fischeln" gegründet. Seitdem ist die Gruppe gewachsen - wie der Stadtpark selbst: Zum 15-jährigen Bestehen zählt der Verein 130 Mitglieder.

Im Stadtpark hat sich der Verein seitdem mit 500000 Euro engagiert und auf 55000 Quadratmetern großzügige Rasenflächen angelegt, Büsche und Bäume gepflanzt sowie beleuchtete Wege und Bänke installiert.

Gefeiert wird am Samstag im Park. Mit von der Partie ist die Krefelder Band "Jet Black" und der zur Zeit berühmteste Sohn Fischelns, Benjamin Kleibrink. Der "Goldjunge" im Florettfechten bei den Olympischen Spielen wird ab 19Uhr erwartet.

Besonderheiten des Parks aus diesem Jahr sind die für alle offene Boule-Bahn und die Anpflanzung von Bäumen und Sträuchern als grüne Abschirmung zur Kimplerstraße. Nächstes Ziel ist die Pflanzung von Säuleneichen, die bei Dunkelheit vom Boden aus angestrahlt werden.

Zum Fest werden bis zu 1000 Besucher erwartet, bei der Organisation helfen die Bürger-Schützengesellschaft, der Vorstand des Bürgervereins und der Gartenbauverein Mühlenfeld. Die Schrebergärtner haben die Patenschaft für den Stadtpark übernommen, sehen nach dem Rechten und pflegen die 14 Bänke.

Mehr von Westdeutsche Zeitung