Einbruch: Zu viel Lärm - Polizei schnappt Einbrecher

Einbruch: Zu viel Lärm - Polizei schnappt Einbrecher

Krefeld. Am Rosenmontag sind zwei Männer in eine Wohnung an der Gneisenaustraße eingebrochen. Die Polizei nahm einen der beiden Täter fest. Gegen 21 Uhr hebelten zwei Männer ein Fenster einer Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses an der Gneisenaustraße auf und entwendeten Schmuck, Parfum sowie Bargeld.

Anschließend versuchten die Einbrecher die Fensterrolladen der benachbarten Wohnung hochzuschieben, dabei fiel der Rollladen herunter. Ein benachbartes Ehepaar wachte durch den Lärm auf und informierte die Polizei.

Die Männer flüchteten in Richtung Kaiserstraße, hier konnten die Beamten einen der beiden Männer festnehmen. Der 34-Jährige hat keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Den zweiten Täter konnten die Beamten nicht mehr stellen. Er ist circa 1,70 Meter groß und etwa 40 Jahre alt. Er hat dunkle Haare und trug eine Stirnlampe sowie einen Rucksack.

Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung